Die 1541-I (de)

Die 1541-I wurde entsprechend den industriellen Gepflogenheiten in Japan gebaut. Allerdings wollte Commodore um Transportkosten zu sparen und durch Unabhängigkeit von Japan die Herstellungskosten weiter senken zu können auch in Frankfurt am Main Laufwerke bauen. Die Produktion lief an, allerdings hatte man nicht genügend Typenschilder für die Floppys parat. Somit wurde für wenige Tage dieses Model gebaut. Es trägt einen grauen Folienaufkleber der mit weißer Schrift bedruckt wurde.

Leider ist nicht sicher, wie viele von diesen Laufwerken tatsächlich gebaut wurden. Jedenfalls sind es nicht sehr viele. Es wurde im Juli 1984 gebaut und gelangte wenige Wochen später in die Kaufhäuser. Nachforschungen haben ergeben, dass scheinbar nur Karstadt und Brinkmann mit diesen Laufwerken beliefert wurden. Dieses ist jedoch nicht 100%ig belegt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

To create code blocks or other preformatted text, indent by four spaces:

    This will be displayed in a monospaced font. The first four 
    spaces will be stripped off, but all other whitespace
    will be preserved.
    
    Markdown is turned off in code blocks:
     [This is not a link](http://example.com)

To create not a block, but an inline code span, use backticks:

Here is some inline `code`.

For more help see http://daringfireball.net/projects/markdown/syntax