Firmware Update

Wie jeder Computer, so besitzt der Raspberry Pi auch eine Firmware. Diese liegt jedoch nicht in einem Flash-ROM, sondern auf der SD-Karte bereit. Da aber auch die Firmware immer weiterentwickelt wird, sollte man diese von Zeit zu Zeit aktualisieren.

Dazu dient das Programm rpi-update. Dieses ist nicht zwingend auf dem System vorinstalliert, so dass wir dieses Tool zunächst selber installieren müssen. Dazu führt man zuerst die Aktualisierung der Paketlisten mit dem Befehl

sudo apt-get update
durch. Im Anschluß daran verwendt man den folgenden Befehl, um die Installation durchzuführen:

sudo apt-get install rpi-update
Nach der erfolgten Installation funktioniert das Update der Firmware denkbar einfach mit:

sudo rpi-update
Es sei aber noch angemerkt, dass das Firmwareupdate ein paar Minuten dauern kann und man im Anschluss dringend einen Reboot (sudo shutdown -r now) durchführen sollte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

To create code blocks or other preformatted text, indent by four spaces:

    This will be displayed in a monospaced font. The first four 
    spaces will be stripped off, but all other whitespace
    will be preserved.
    
    Markdown is turned off in code blocks:
     [This is not a link](http://example.com)

To create not a block, but an inline code span, use backticks:

Here is some inline `code`.

For more help see http://daringfireball.net/projects/markdown/syntax